Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameMonozyten (abs.)
GruppeHämatologie - Leukozytendifferenzierung (automatisch)
MaterialEDTA-Blut
Heparin-, Citratblut
Präanalytik EDTA-Monovette direkt nach der Abnahme durch Schwenken gründlich mischen, Lagerung bei Raumtemperatur, starke Erschütterung meiden, Proben nicht zentrifugieren, nicht einfrieren,
umgehender Transport in das Labor (optimal 2 - 4 Stunden, nicht vermeidbare Lagerung länger als 8 Stunden bei 4 - 6°C
Transport Botendienst erforderlich
Einheit/nl
Normalwert
Altersgruppe Wertebereich
0 Tage bis 6 Monate< 3.0 /nl
2 bis 6 Jahre0.10 - 1.20 /nl
6 bis 12 Jahre0.3 - 0.9 /nl
12 bis 18 Jahre0.4 - 1.3 /nl
andere0.2 - 0.5 /nl
Beschreibung Monozyten sind im Blut zirkulierende Zellen des Immunsystems und die Vorläufer der u. a. in den Geweben lokalisierten Makrophagen sowie eines Teils der Dendritischen Zellen. Ihre Aufgabe ist die Zerstörung körperfremder Strukturen durch Phagozytose und die Aktivierung der erworbenen Immunabwehr mittels Antigenpräsentation. Der wichtigste Speicherort für Monozyten ist die Milz. Zirkulierende Monozyten haben eine Lebensdauer von 1 bis 3 Tagen, bevor sie ausdifferenzieren und in die Gewebe einwandern. Dort leben sie als Makrophagen für mehrere Wochen bis Monate weiter.
Quellen Thomas L. Labor und Diagnose 8. Auflage 2012
Dörner K. Klinische Chemie und Hämatologie 8.Auflage 2013