Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameHSV2 DNA (Direktnachweis)
SynonymeHerpes simplex virus Typ 2 Antigen, DNA, PCR
GruppePCR
MaterialMikrobiologie
Abstrichtupfer, eswab oder trocken
Liquor
Transport Raumtemperatur
Frequenz 2 mal in der Woche
Indikation V.a. Herpes simplex-Infektion, insbesondere auch Herpes-Enzephalitis
Normalwert
negativ
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
478329.1511.1533.52
478517.4911.1520.11
Beschreibung Herpes simplex Virus Typ 2 (HSV 2) steckt hinter der überwiegenden Mehrzahl der genitalen Herpes-Manifestationen. Der Erreger ist zudem eine Ursache viraler Enzephalitiden (sofortige Acyclovir-Therapie). Das Virus persistiert lebenslang nach Infektion, es kann immer wieder zum Auftreten der typischen Herpes-Bläschen kommen. Es gibt aber auch Reaktivierungen der Herpes-Infektion, die für den Betroffenen ohne auffällige Symptome ablaufen, bei denen sich aber dennoch Virus vermehrt und über die Schleimhaut ausgeschieden wird.
Quellen 1. Gressner A, Arndt T. Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. A., 2013 Springer, Berlin,
2. Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer, Berlin, 389ff