Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameHHV6-IgM (IFT)
SynonymeHHV-6-Virus
Humanes Herpesvirus Typ 6
Exanthema subitum
Roseola infantum
Drei-Tage-Fieber
sixth disease
GruppeHumane Herpes-Viren
MaterialSerum
MethodeIFT
Frequenz wöchentlich
Indikation Exanthematische fieberhafte Erkrankungen bei Kindern und Immunsuppression
Normalwert
< 1:10
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
436329.7311.1534.19
  Die Analyse ist nicht im Akkreditierungsumfang enthalten.
Beschreibung HHV-6 ist Erreger des Exanthema subitum bei Kleinkindern mit fieberhaftem Infekt und Exanthem. Infektionen mit HHV-6 sind bei
auch bei Immunsuppression wie Knochenmarktransplantation oder HIV-Infektion von Bedeutung. HHV-6-DNA kann bei akuter Infektion regelmäßig nachgewiesen werden.

IgM-Nachweis ist in der Regel bei Krankheitsbeginn möglich. Die
Unterscheidung zwischen primärer Infektion und Reaktivierung ist
schwierig oder auch nicht möglich. Bei V.a. Reaktivierung ist eine erneute Testung in ca. 14 Tagen erforderlich (Titerverlauf). IgG-Antikörper persistieren lebenslang. Niedrige Titer können auf Kreuzreaktion mit anderen Viren beruhen.
Quellen Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer, Berlin, 417ff