Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameHCV-IgG-Blot
SynonymeHepatitis C
GruppeHepatitis C
MaterialSerum
EDTA-Plasma, Lithium- und Natriumheparinplasma
MethodeBlot
Präanalytik Die Verwendung von hitzeinaktivierten, ikterischen, hämolysierten, lipämischen oder trüben Proben wird nicht empfohlen.
Transport Raumtemperatur
Frequenz täglich
Indikation Bestätigungstest bei Verdacht auf eine akute oder abgelaufene Hepatitis C-Infektion nach positivem Suchtest
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
440846.6311.1553.62
Beschreibung Dieser Test ist ein qualitativer Test zum Nachweis von IgG-Antikörpern gegen HCV. Der Test erlaubt durch das separate Auflinieren der Einzelantigene im Unterschied zu ELISAs die Identifizierung von spezifischen Antikörpern gegen die einzelnen Antigene von HCV (Core 1, Core 2, Helicase, NS3, NS4, NS5). Er ist ein Bestätigungstest und wird bei positiven und grenzwertigen Screening-Ergebnissen eingesetzt.

Ein bestätigter Test zeigt die stattgehabte HCV-Infektion an. Differenzierung zwischen einer abgelaufenen, ausgeheilten Hepatitis C und einer noch aktiven, infektiösen Hepatitis C ist anhand des Antikörper-Befundes nicht möglich, dazu bedarf es der PCR.

Meldepflicht. Ein positiver Bestätigungstest muss gemäß IfSG durch das Labor namentlich an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden.

Diagnosemeldung durch behandelnde Ärzte: akute Hepatitis namentlich an das Gesundheitsamt

Bitte auf dem Überweisungsschein die Ausnahmekennziffer 32006 vermerken!
Quellen 1. Gressner A, Arndt T. Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. A., 2013 Springer, Berlin, 634ff
2. Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer, Berlin, 377ff
3. MIQ 25. Diagnostik von Infektionen der Leber. 2006 Elsevier, München