Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



Nameß-HCG (Hum. Chorion Gonadotropin)
SynonymeSchwangerschaftstest, ß-HCG, Beta-HCG, humanes Choriongonadotropin
GruppeHormone
MaterialSerum
Plasma ist nicht geeignet
Stabilität im Serum:
2 d bei Raumtemperatur, 7 d bei 2-8°C,
bei Lagerung > 48 Std. bei -20 °C einfrieren
MethodeCLIA
Messgenauigkeit Laborseitig wird mit der Qualitätskontrolle über einen Zeitraum von 6 Monaten eine durchschnittliche Meßunsicherheit mit einem VK von 6,7 % erreicht.
Präanalytik Serumproteine (z.B. Rheumafaktoren), heterophile und anti-Tier-Antikörper (z.B. anti-Maus, anti-Kaninchen oder anti-Ziege), Anti-Idiotyp-Antikörper, Medikamente und Medikamentenmetabolite
können in seltenen Fällen zu falsch positiven Werten führen.
Transport Taggleicher Transport ins Labor
Frequenz täglich
EinheitU/l
Normalwert
Geschlecht Altersgruppe Schwanger-
schaftswoche
Wertebereich
männlichandere< 4 U/l
weiblich5 bis 50 Jahre< 5 U/l
weiblich5 bis 50 Jahre< 5 U/l
weiblich5 bis 50 Jahre< 5 U/l
weiblich50 bis 120 Jahre< 11 U/l
weiblichandere28 bis 404360 - 74883 U/l
weiblichandere13 bis 276303 - 97171 U/l
weiblichandere11 bis 1223143 - 181899 U/l
weiblichandere9 bis 1018700 - 244467 U/l
weiblichandere7 bis 88636 - 218085 U/l
weiblichandere5 bis 6861 - 88769 U/l
weiblichandere2 bis 439.1 - 8388 U/l
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
402414.5711.1516.76
Beschreibung Das humane Choriongonadotropin (hCG) ist ein Glykoprotein mit zwei nicht kovalent gebundenen Untereinheiten. Die Beta-Untereinheit von hCG unterscheidet sich von anderen Glykoproteinhormonen der Hypophyse und verfügt über einzigartige biochemische und immunologische Eigenschaften. HCG wird von den Zellen der Plazenta synthetisiert und trägt während der Schwangerschaft zum Erhalt der Gelbkörperfunktion bei. Bereits eine Woche nach der Befruchtung kann hCG im mütterlichen Serum nachgewiesen werden.

Der Test wird zur frühen Erkennung einer Schwangerschaft und zur Beurteilung des Schwangerschaftsstatus verwendet.
In den ersten 6 Wochen einer Schwangerschaft verdoppelt sich der Wert alle 1,5 bis 2,5 Tage. Der Maximalwert wird zwischen dem 60. u. 70. Tag erreicht.

SSW ß-HCG-Referenzbereich
2 – 4 39 – 8388 IU/l
5 – 6 861 – 88769 IU/l
6 – 8 8636 – 218085 IU/l
8 – 10 18700 – 244467 IU/l
10 – 12 23143 – 181899 IU/l
13 – 27 6303 – 97171 IU/l
28 – 40 4360 – 74883 IU/l

Bei Nicht-Schwangeren oder Männern kann ein erhöhter Wert hinweisend sein auf einen Keimzelltumor, der hier verwendete Test wurde für diese Anwendung jedoch nicht validiert.
Quellen Gressner AM, Arndt: Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. Auflage, 2013