Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameHBe-Antigen
SynonymeHepatitis B
HBV
Hepatitis B Virus
GruppeHepatitis B
MaterialSerum
Haltbarkeit: 7 Tage bei 2 - 8 °C
Präanalytik Hämolytische (bis zu 500 mg/dl Hämoglobin), lipämische (bis zu 500 mg/dl Triglyceride) und ikterische (bis zu 40 mg/dl Bilirubin) Serumproben zeigen eine bis zu ≤ 20%ige Änderung bei den Ergebnissen.
Transport Raumtemperatur
Frequenz täglich
Indikation Verifizierung des Immunstatus bei akuter und chronischer Hepatitis B
Normalwert
negativ
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
464214.5711.1516.76
Beschreibung Die Erkennung des HBe-Antigens dient als Indikator für eine aktive Infektion bzw. Infektiosität. Ein Verschwinden des HBe-Antigens und das Auftreten von Anti-HBe zeigt den Übergang in die nichtreplikative Phase des Hepatitis B-Virus an und gilt als prognostisch günstiges Zeichen.

Der HBeAg-Test dient als Unterstützung bei der Diagnose und Überwachung von Patienten mit einer viralen Hepatitis B-Infektion, wenn er zusammen mit den Ergebnissen anderer HBV-Markertests verwendet wird. Er ist kein Suchtest.


Meldepflicht. Ein positiver Nachweis von HBe-AG muss gemäß IfSG durch das Labor namentlich an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden.

Diagnosemeldung durch behandelnde Ärzte: akute Hepatitis namentlich an das Gesundheitsamt

Bitte auf dem Überweisungsschein die Ausnahmekennziffer 32006 vermerken!
Quellen 1. Gressner A, Arndt T. Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. A., 2013 Springer, Berlin,631ff
2. Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer, Berlin, 371ff
3. MIQ 25. Diagnostik von Infektionen der Leber. 2006 Elsevier, München