Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameGallensäuren
GruppeSonstiges
MaterialSerum
2 ml Serum, abgetrennt, gekühlt
Präanalytik Nüchternblutentnahme, da Gallensäuren postprandial deutlich ansteigen.
Transport Postversand möglich
Einheitµmol/l
Normalwert
Altersgruppe Wertebereich
1 Monat bis 1 Jahr< 2 µmol/l
andere2.5 - 6.8 µmol/l
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
377716.9011.1519.44
  Dieser Parameter wird in einem Auftragslabor bestimmt (Originalbefunde verfügbar).
Beschreibung Die Bestimmung der Gallensäuren im Serum dient dem Nachweis von akuten oder chronischen Lebererkrankungen mit eingeschränkter Leberfunktion. Besonders sensitiv ist der Parameter für eine toxische Leberschädigung, eine intrahepatische Schwangerschaftscholestase und als Frühmarker für hepatozelluläre Funktionsstörungen.
Eine mäßige Erhöhung der Gallensäurenkonzentration (10-15 µmol/l) ist auch nach fettreichen Mahlzeiten am Vortag oder 2 Stunden postprandial zu erwarten.

Erhöhte Werte treten z.B. bei akuter Virushepatitis, alkoholtoxischer Hepatitis, zystischer Fibrose, primär biliärer Zirrhose und anderen Erkrankungen mit intra- und extrahepatischen Cholestase auf.
Erniedrigte Werte sind seltener und sollten zunächst kontrolliert werden, um einen präanalytischen Fehler auszuschließen.