Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameGlutamatdecarboxylase-AK (GAD-AK)
SynonymeGAD-AK, GADA, GAD-Antikörper
GruppeAutoimmundiagnostik
MaterialSerum
oder EDTA-Plasma
MethodeRadioimmunoassay (RIA)
Transport Postversand möglich
EinheitU/ml
Normalwert
< 1.0 U/ml
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
387726.2311.1530.16
  Dieser Parameter wird in einem Auftragslabor bestimmt (Originalbefunde verfügbar).
Beschreibung Das Enzym GAD katalysiert die Synthese des Neurotransmitters GABA im Gehirn undin den B-Zellen des Pankreas. Beim Menschen sind 2 Isoenzyme von GAD bekannt (GAD65 und GAD67). Die Autoimmunreaktion beim Diabetes mellitus Typ I ist immer gegen GAD65 gerichtet. Nur in einem geringen Prozentsatz tritt eine Kreuzreaktion zu GAD67 auf. Wie die ICA, so sind auch die GADA Marker für einen latent insulinpflichtigen Diabetes im Erwachsenenalter. Da GADA nach Manifestation der Erkrankung länger als die ICA persistieren, sind sie besonders gut geeignet, auch Jahrenach Erkrankungsbeginn, z.B. bei Therapieversagen von Diät oder oralen Antidiabetika, einen autoimmunen Diabetes anzuzeigen.

Indikation:
Evaluierung des Risikos für Typ-I Diabetes, V.a. Vorliegen eines latent insulinpflichtigen Diabetes im Erwachsenenalter, V.a. neuromuskuläre Funktionsstörung Stiff-man-Syndrom
Quellen Herold G. und Mitarbeiter Innere Medizin 2014 Seite 714 ff
Thomas L. Labor und Diagnose 8.Auflage Seite 1470