Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameB. pertussis/parapertussis PCR
SynonymeKeuchhusten
Parapertussis
Bordetella
GruppePCR
MaterialMikrobiologie
Trockene, tiefe Nasopharyngeal-Abstriche oder Nasopharyngeal-Spülungen
Rachenabstrich (weniger sensitiv)
MethodePCR
Präanalytik Für den Transport sind vorzugsweise die von uns erhältlichen eSwabs zu verwenden, alternativ auch sterile Probengefäße ohne Zusätze oder trockene Abstriche
Keinen Abstrich in Gel mit Ca-Alginat verwenden.
Transport Transport umgehend nach Entnahme innerhalb von 24 Std. bei Raumtemperatur (15 °C bis 25 °C).
Sollte dies wegen langer Transportwege nicht möglich sein, muss gekühlt bei 2 °C bis 8 °C (max. Transportzeit 5 Tage) oder bei mind. -20 °C transportiert werden.
Für den Transport sind sterile Probengefäße ohne Zusätze zu verwenden.
Frequenz täglich
Normalwert
negativ
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
478052.4611.1560.33
478329.1511.1533.52
478517.4931.1560.33
Beschreibung Diagnostik von Pertussis und Parapertussis (Bordetella pertussis, Bordetella parapertussis).

Bordetella pertussis ist ein gramnegatives Bakterium, das eine akute respiratorische Infektion verursacht, die als Pertussis oder Keuchhusten bezeichnet wird. Bordetella holmesii, Bordetella parapertussis und Bordetella bronchiseptica verursachen seltener eine Keuchhusten-ähnliche Erkrankung mit milderem Verlauf. Pertussis besitzt eine Inkubationszeit von 7 bis 10 Tagen und verläuft in 3 Stadien. Stadium catarrhale (Dauer 1-2 Wochen) mit grippeähnlichen Symptomen, Stadium convulsivum (Dauer 1-6 Wochen) mit anfallsartigem Auftreten von Hustenattacken gefolgt von Erbrechen und Stadium decrementi (Dauer 6-10 Wochen), bei dem die Hustenanfälle abklingen.

Bei Reinfektionen und im Erwachsenenalter häufig atypischer Verlauf.
Mit der Untersuchung kann der frühe Eregernachweis bereits in der Inkubationszeit gelingen.

Meldepflicht der akuten Infektion gemäß § 6, 7 IfSG: Bitte auf dem Überweisungsschein die Ausnahmekennziffer 32006 vermerken!
Quellen 1. Gressner A, Arndt T. Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. A., 2013
Springer, Berlin, 276
2. Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer,
Berlin, 104ff
3. Liu D. Molecular detection of human bacterial Pathogens. Bordetella. 2011, CRC Press , Boca Raton FL