Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameAnti-HBe-AK
SynonymeHepatitis B
HBV
Hepatitis B Virus
GruppeHepatitis B
MaterialSerum
Haltbarkeit: 7 Tage bei 2 - 8 °C
Präanalytik Hämolytische (bis zu 500 mg/dl Hämoglobin), lipämische (bis zu 500 mg/dl Triglyceride) und ikterische (bis zu 40 mg/dl Bilirubin) Serumproben zeigen eine bis zu ≤ 20%ige Änderung bei den Ergebnissen.
Transport Raumtemperatur
Frequenz täglich
Indikation Verifizierung des Immunstatus bei akuter und chronischer Hepatitis B
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
438013.9911.1516.09
Beschreibung Der Anti-HBe-Test dient als Unterstützung bei der Diagnose und Überwachung von Patienten mit einer viralen Hepatitis B-Infektion, wenn dieser zusammen mit den Ergebnissen anderer HBV-Markertests verwendet wird.

Anti-HBe tritt kurze Zeit nach dem Ende des akuten Stadiums einer HBV-Infektion auf. Ein Verschwinden des HBe-Antigens und das Auftreten von Anti-HBe zeigt den Übergang in die nichtreplikative Phase des Hepatitis B-Virus an und gilt als prognostisch günstiges Zeichen. Anti-HBe können nach natürlicher Infektion auch unter die Nachweisgrenze fallen.

Anti-HBe kann zusammmen mit HBsAg bei chronischen Trägern auftreten, HbeAG ist dann i.d.R. nicht mehr nachweisbar.

Die Serokonversion zu Anti-HBe ist ein Marker für die Behandlungswirksamkeit bei chronischen HBeAg-Trägern, die sich einer Behandlung mit antiviralen Medikamenten unterziehen.

Quellen 1. Gressner A, Arndt T. Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. 2. A., 2013 Springer, Berlin,631ff
2. Darai G et al. Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 4. A., 2012 Springer, Berlin, 371ff
3. MIQ 25. Diagnostik von Infektionen der Leber. 2006 Elsevier, München