Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameCryptosporidien-Antigen
SynonymeCryptosporidiose
GruppeAntigen- und Toxinnachweise
MaterialStuhl
200 mg Stuhl (bei flüssigem Stuhl 200 µl)
MethodeELISA
Präanalytik Ein schneller Transport und ggf. gekühlte Lagerung sind sinnvoll, um bakterielles Überwuchern zu vermeiden.
Transport Raumtemperatur oder bei 2-8 °C.
Indikation Diarrhoe
Normalwert
negativ
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
475914.5711.1516.76
Beschreibung Nachweis von Antigenen von Cryptosporidium parvum in Stuhlproben.

Die Cryptosporidiose ist eine ubiquitäre Protozoeninfektion von Menschen, Haus- und Zuchttieren.

Bei immunkompetenten Patienten manifestiert sich die Erkrankung als selbstheilende Gastroenteritis. Die Diarrhö dauert wie bei der Lamblien-Infektion zwischen 3 und 10 Tagen und kann von Fieber und gastrointestinalen Symptomen wie Übelkeit und Schmerzen begleitet werden. Wesentlich schwerwiegender sind die Symptome und Auswirkungen bei Immunsupprimierten, bei denen die Diarrhöen sehr schwer verlaufen und persistieren.

Der Cryptosporidium-Antigennachweis ist nicht auf das Vorhandensein intakter Organismen (Zysten oder Trophozoiten) in der Stuhlprobe angewiesen.
Quellen 1. MIQ 4. Parasitosen. 2010. Elsevier, München
2. Garcia L. S. Diagnostic Medical Parasitology. 6th ed. 2016. ASM Press, Washington