Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameAntistreptolysin O (ASL)
SynonymeASL, AS0
GruppeRheumaserologie
MaterialSerum
Haltbarkeit: Serum 8 Tage bei 2 - 8°C
MethodeImmunturbidimetrie; Latex-verstärkt
Frequenz täglich
Indikation V.a. invasive Streptokokkeninfektion
EinheitIU/ml
Normalwert
< 200 IU/ml
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
424713.4111.1515.42
Beschreibung Streptokokken der Gruppe A gehören zu den häufigsten Verursachern menschlicher Bakterieninfektionen und führen zu Folgeerkrankungen wie Arthritis, rheumatischem Fieber, Glomerulonephritis, Pharyngitis, Sinusitis, Lungenentzündung, septischem Scharlach, Gangrän und Lymphangitis.
Bei Streptolysin O handelt es sich um ein von Streptokokken der Gruppe A gebildetes Hämolysin. Bei Infektionen wirkt Streptolysin O als Proteinantigen, das beim Patienten eine Antikörperreaktion induziert. Titeranstieg bereits nach einer Woche; Höchstkonzentration 3 – 6 Wochen nach Ansteckung.
Falls keine Komplikationen oder erneute Ansteckung auftreten, sinken ASO-Titer gewöhnlich innerhalb von 6 – 12 Monaten auf präinfektiöse Konzentrationswerte ab. Häufig sind zwei Bestimmungen im Abstand von zwei bis vier Wochen notwendig, um einen harmlose Seronarbe von einer aktiven Infektion unterscheiden zu können.
Quellen Thomas L. 8. Auflage 2012