Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameEthanol im Blut
SynonymeAlkohol im Blut, Blutalkohl
GruppeGifte
MaterialHeparinblut
Ammonium-Heparin
NaF-Blut ist ebenfalls möglich, wird aber wegen der Gefahr einer Störung durch Hämolyse nicht mehr primär empfohlen.
Präanalytik Hautdesinfektion ohne Alkohol oder andere organische Lösemittel, Gefäß vollständig füllen und gut verschließen.
Das Röhrchen darf bis zur Analytik nicht geöffnet werden.
EinheitPromille
Normalwert
<0.05 Promille
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
42118.7411.1510.05
Beschreibung Oral aufgenommenes Ethanol wird im Magen und im oberen Dünndarm resorbiert. Die Resorption ist in der Regel 45 - 90 min. nach Trinkende abgeschlossen.
Die Elimination erfolgt zu 95 % in der Leber durch enzymatische Oxidation mittels der Alkohol-Dehydrogenase zu Acetaldehyd. Die mittlere Abbaurate liegt bei 0,16 Promille pro Stunde (0,1 bis 0,29 Promille pro Stunde). Der Alkoholspiegel im Serum fällt nach 5 - 7 Stunden (HWZ: 25 min.) bereits unter die Nachweisgrenze herkömmlicher Tests ab.

Jede messbare Ethanolkonzentration im Blut ab 0,1 Promille zeigt eine externe Alkoholaufnahme an. Bei 2,5 - 3,5 Promille liegt meist eine schwere Trunkenheit vor, ab 3,5 Promille droht akute Lebensgefahr.
Ein hoher Ethanolspiegel erhöht die Serum-Osmolalität (je 0,8 Promille um ca. 22 mosmol/kg), kann zu metabolischer Azidose und besonders bei Kindern zur Hypoglykämie führen.
Quellen L. Thomas in Labor und diagnose, 8. Auflage 2012